Home Videothek
Die Freie Gesellschaft

Grundeinkommen Finanzierung

"Erkenne deinen Feind,
bevor du dich aufmachst
von einer besseren Welt zu träumen."
Philip Mirowski
"Niemand ist mehr Sklave, als der,
der sich für frei hält,
ohne es zu sein."
Johann Wolfgang von Goethe
🏠 Wirtschaft Finanzen Verkehr

Finanzierung Das Bedingungslose Grundeinkommen Wer soll das bezahlen ?

Bedingungsloses Grundeinkommen

Prinzip Darstellung - Rückverteilung aus Vermögenssteuer

Ein bedingungsloses Grundeinkommen wird durch eine Vermögenssteuer finanziert.

Das Grundeinkommen existiert mit dem Recht auf Leben und Selbstbestimmung des Menschen und stellt nichts anderes dar als eine geradlinige Version der heutigen Sozialleistungen, die vom bedingungslosen Grundeinkommen abgelöst werden.
Auch klar ist, daß in einer sozialen Gesellschaft sich niemand auf Kosten anderer bereichert, ohne dabei selbst produktive Leistung zu erbringen.
Gewinne, die alleine nur dadurch entstehen, dass jemand Vermögen besitzt gehen immer auf Kosten anderer. Geld arbeitet nicht.

Eine prozentuale Besteuerung von Vermögen trifft jene, die am meisten davon haben und geht über das bedingungslose Grundeinkommen am ehesten zugunsten von jenen, die am wenigsten besitzen.

Vollbeschäftigung ist eine Illusion Es gibt nicht genug Arbeit für alle. Die Zukunft der Gesellschaft

Die Zahl der Teilzeit-Beschäftigten, Zeit- und Fristarbeiter, Aufstocker, Minijobs und Hartz 4-Empfänger nimmt ständig zu. Zwar tauchen immer weniger davon in den Arbeitslosenstatistiken auf, aber das liegt lediglich daran, dass auch eine prekäre Beschäftigung eine Beschäftigung ist. Was das für Altersabsicherung und soziale Standards bedeutet wird dabei nicht betrachtet.

Es gibt nicht genug Arbeit. Die Industrie automatisiert in hohem Maße, um Arbeitskosten zu sparen. Was dort "konkurrenzfähig" heißt bedeutet für den Arbeiter "Niedriglohn", oder eben "die Maschine macht es günstiger". Vorhandenes Vermögen wird in die günstige Produktion gesteckt um Gewinne und damit das Vermögen selbst zu maximieren.

Die Maxime, dass ein Mensch mit bezahlter Arbeit etwas für die Gesellschaft tut ist in Zeiten wo Arbeit scheinbar immer überflüssiger wird nicht mehr haltbar. Die meisten Armen verschulden ihre Armut eben nicht selbst. Die laufende mediale Stigmatisierung und Aussagen wie "Man muss nur etwas für die Bildung der Arbeitslosen tun, dann wird wird das schon wieder." sind reine Propaganda-Placebos. In einem System, in dem sich Vermögen durch seine reine Existenz konzentriert muss es Verlierer geben. Sie sind immanent und unvermeidbar.

Das Bedingungslose Grundeinkommen finanziert durch eine Vermögenssteuer trägt dem Rechnung und verhindert eine Eskalation der Schieflage. In seiner Einfachheit ist es in einem sozialen Staat alternativlos.

Konkret bitte. Bedingungsloses Grundeinkommen. Funktioniert das wirklich ? Von der Idee zum Zahlenwerk

Natürlich funktioniert es! Letztlich ist es der gesellschaftliche Wille, der es zum funktionieren bringt.

Die Höhe des Grundeinkommens wird abhängig von den Mindeststandards durch die selbst Gesellschaft festgesetzt. Nahrung, Kleidung, Wohnen, Kommunikation, Informiertheit sind die Grundvoraussetzungen für ein freies, unabhängiges Leben.

Wir reden von Geld

Da das Grundeinkommen bedingungslos an jeden ausgegeben wird. Ergibt sich das Gesamtvolumen aus der Zahl der Deutschen multipliziert mit eben jenem Betrag. Das Geld, das dem Staat zum Grundeinkommen fehlt liegt dort wo es durch Gewinne aus Investitionen, Zinsen und Renditen angehäuft wird. Zur Deckung des Grundeinkommens wird es von denen, die es horten mit einer Vermögenssteuer auf Geldvermögen wieder eingefordert. Das Volumen der Vermögenssteuer muss dem des Grundeinkommens entsprechen. Die Deckung erfolgt über die Wahl des richtigen Prozentsatzes.

Die Vermögen, die durch ehrliche Arbeit entstehen sind eher klein und spielen tatsächlich kaum ein Rolle. Vermögenssteuer wird prozentual erhoben und trifft gerade die sehr großen Geldvermögen empfindlich. Bis zum gehobenen Mittelstand wird sich das bedingungslose Grundeinkommen dagegen positiv auswirken. Das ausgezahlte Grundeinkommen ist höher als die erhobene Vermögenssteuer.

Der Rest ist reine Mathematik.

Zahlenwerk